Empfohlener Beitrag

Webshop Ratgeber / E-Commerce Tipps

Hier im Webshop Blog geht es um E-Commerce Themen, insbesondere für Onlineshop-Betreiber. Sie finden hier Ratgeber und Tipps zu Themen, wi...

Freitag, 2. Dezember 2016

Internet Ideen bekommen: Link 2 zum Wochenende

Webshop Idee, App Idee, E-Commerce, Blog, social media ...   wie kann man eine  Idee bekommen, was man machen sollte, wo man Kundennutzen generiert, Werbung für sich machen kann, statt an Kunden erst mal an die Internet-User  oder erst mal an die Menschen denkt (die Welt ist ja nicht nur Internet) ..... 

 Dazu heute der zweite Link-Tipp für dieses Wochenende.





Diese Fragestellung umtreibt viele große und kleine Firmen. Und auch für Webshopgründer und etablierte Webshopbetreiber ist es ganz wichtig, sein Geschäft als einen stetigen Prozess der Weiterentwicklung, Anpassung und Neuerfindung zu definieren.  (das ist sozusagen der kleine BWL Schumpeter ;-)   )

Beliebt ist derzeit z.B. der Ansatz des Design-Thinkings. Große Unternehmen bilden dafür z.B. zur Zeit gerne Teams aus Mitarbeitern unterschiedlicher Unternehmensbereiche, die in einenWorkshop oder einem temporären Team die Fragestellungen / Probleme suchen, die Menschen betreffen,  das in Produktideen übersetzen .... und dann aus Menschen wieder Kunden machen.


Wie man Ideen bekommt, was man für App Ideen umsetzen kann, die ein bestehndes Problem von Menschen lösen, beschreibt z.B. fer folgende Blogbeitrag,   der zweite Links für dieses kommende Wochenende:


  • Hier (neues Browserfenster), wie man Ideen findet, um z.B. neue Internetbasierte Geschafte zu machen, als Webshop besser wird, .... usw.

Die Grundidee ist immer:  gehe nicht von Dir selbst aus.


Digitale Transformation ist übrigens mehr, als nur Geschäftsideen aus den USA zu kopieren.

























Ein kleiner thematischer Ausflug, den wir neulich bei der Planung von neuen Teamstrukturen diskutiert haben:

Wichtige Faktoren bei der unternehmerischen Planung - so auch bei der Einführung von Desingn-Thinking-Teams - sind auch die Arbeitnehmerrechte, Arbeitszeit und Homeoffice, Recht auf Bildungsurlaub, Abstimmung von Arbeitsplatzwechsel mit dem Betriebsrat, ...   etc.   Als Unternehmen muß man bei allen Maßnahmen, die Mitarbeiter betreffen, auch die Arbeitnehmer als Menschen sehen. Man kann nicht einfach von oben herab verfügen, was man gern hätte. Man muß auch als Webshopgründer / Webshopprofi seine Leute bei Entscheidungen mit ins Boot nehmen! Die Jobs müssen interessant sein, zum jeweiligen Kollegen passen und ihm auch Spaß bringen:  nur dann wir sie / er auch gute Leistung abliefern.  Und genau das will man ja in Design-Thinking Teams / -workshops erreichen. Arbeitnehmerrechte sollte man also vor lauter dynamischen Vorausdenken nie übersehen!   (soweit das kleine Wort zum Sonntag :-)

1 Kommentar:

  1. Gute Webshop Tipps. Weiterentwicklung, das Management eines Webshops ist ein stetiger Prozess. Da stimme ich Ihnen zu. Bei den Tipps auch auf Arbeinehmerrechte hinzuweisen ist sehr vorausschauend.

    Tipp: delegieren, aber nicht blind vertrauen.

    AntwortenLöschen